Boxspringbetten – was ist das?

Boxspringbetten sind vor allem in den USA und Skandinavien sehr beliebte Schlafzimmermöbel. Die Trend-Möbel gibt es in unterschiedlichen Farben und Designs. Ihre Vielfalt macht sie nicht nur zu bequemen Bettsystemen, sondern zum Designelement in jedem  Schlafzimmer. Schema Boxspringbett

Den Namen haben Boxspringbetten von der doch sehr anderen Art der Unterfederung.
Wo in klassischen Betten ein Lattenrost für die komfortable Unterstützung der Matratze sorgt, ist in Boxspringbetten eine Box eingebaut, die einen kräftigen Federkern enthält. Übersetzt man nun „Federn“ ins Englische „Spring“, ergibt sich auch der Name dieses Bettsystems.

Oft wird hier eine Federkernmatratze eingesetzt, bei hochwertigeren Boxspringbetten verrichtet diese Aufgabe aber auch mal eine Taschenfederkernmatratze. Das Ergebnis ist dann eine bessere punktelastische Federung.
Auf dieser Unterfederung liegt die eigentliche Matratze. Üblich ist hier ebenfalls eine Federkernmatratze, aber auch Kaltschaummatratzen oder Taschenfederkernmatratzen kommen oft zum Einsatz.
Das Ergebnis eines solchen Systems ist eine angenehm federnde Wirkung des Bettes. Abgerundet wird das Ganze dann noch von einem Topper mit einem Kaltschaum – oder auch Viscokern, der für die nötige komfortable Druckentlastung sorgt und den ruhenden Körper stützt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken